Kitesurfen lernen: Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Kitesurfen auf Sardinien
Kitesurf Sardinien
  • Warum einen Kitesurfkurs machen? Ein guter Ausbilder bewahrt Sie vor möglichen Verletzungen und wahrscheinlichen peinlichen Situationen. Hier sind fünf weitere Gründe, um Kitesurfunterricht zu nehmen:
    • Sie reduzieren die Zeit der Lernkurve.
    • Der Unterricht spart Zeit und Geld
    • Die Instruktoren kennen alle Ausrüstungsgegenstände und Orte zum Kiten. Sie geben Ihnen Informationen, die lange dauern würden, wenn Sie es selbst herausfinden würden.
    • Ein guter Instruktor weiß, welchen Kite und welches Board du brauchst, und spart dir so viel Zeit, um herauszufinden, was für dich richtig ist.
    • Unterhaltsame Lektionen führen Sie für einen großartigen und aktiven Tag auf das Wasser, ohne sich Sorgen machen zu müssen, was Sie tun sollen. Außerdem können Sie Teil einer Kultur werden, die viel Spaß macht
  • Wie lange dauert es, auf einem Brett zu stehen und zu gleiten? Jeder lernt je nach körperlicher Leistungsfähigkeit und sportlichem Können unterschiedlich schnell. Beim ersten Kitesurfkurs musst du lernen, wie man den Kite kontrolliert, Sicherheitsmaßnahmen durchführt und deinen Körper im Wasser verwaltet. Dies dauert ca. 5-8 Stunden. Danach können Sie den ersten Start mit dem Board versuchen.
  • Was soll ich mitbringen? Sonnenbrille, Sonnencreme, Boardshorts und Hut. Die Schule bietet normalerweise alles andere.
    Besteht beim Kitesurfen eine Gefahr? Kitesurfen ist eine Sportart, die mit den richtigen Vorsichtsmaßnahmen nicht gefährlich ist. Der Kurs mit einer anerkannten Drachenschule zu besuchen und zu wissen, wie man seine Grenzen respektiert, ist ein sicherer Weg, ihn zu üben.
  • Warum muss ich den Kitesurfkurs machen? Das Hauptziel ist es, einen Kitesurfkurs zu ermöglichen, damit die Schüler diesen Sport sicher und in kürzester und schnellster Zeit ausüben können.
  • Welche Sprachen werden im Kitesurfunterricht verwendet? Der Kurs kann in der Regel in mehreren Sprachen abgehalten werden.
  • Wie viele Schüler gibt es pro Klasse? Die beste Gruppengröße für Kitesurfstunden sind zwei (2) Schüler pro Instruktor.
  • Wann beginnt der Kitesurfunterricht? Der Kitesurfunterricht beginnt, wenn der Wind anfängt zu blasen. An den meisten Kitesurfplätzen der Welt weht der Wind gegen Mittag.
  • Wenn es keinen Wind gibt, werde ich den Tag verlieren? Finde eine Schule, die andere Aktivitäten anbieten kann, wenn der Wind nicht stark genug zum Kitesurfen ist.
  • Was ist der beste Kite-Spot, um Kitesurfen zu lernen? Diese Frage ist schwer zu beantworten, da der beste Kite-Spot davon abhängt, wo Sie sich befinden. In jedem Fall sollte der beste Kite-Lernort flaches, flaches Wasser und möglicherweise konstanten Wind haben. In Europa ist Punta Trettu auf Sardinien, Italien, ein Ort mit all diesen Merkmalen. Punta Trettu ist unter den Kitersa sehr berühmt geworden und Sie können verschiedene Informationen im Internet finden.
  • Was ist die beste Jahreszeit für Winde? Wie bei der vorherigen Frage hängt es davon ab, wo Sie sich befinden oder wohin Sie gehen. In Europa ist die beste Zeit für Kitesurfen von März bis November.
  • Was ist der Mindestwind für Kitesurfen? Der Wind zum Kitesurfen hängt von Ihrem Gewicht und der Größe des Drachens ab. Wenn Sie ein Anfänger sind, wenden Sie sich an eine Drachenschule, die Kite in vielen Größen hat, damit sie Unterricht in verschiedenen Größen geben können. Wenn Sie ein Anfänger von Grund auf sind und lernen müssen, wie man den Drachen steuert, können 5 Knoten Wind ausreichen. Wenn Sie bereits ein gutes Niveau haben und Starts oder Planen lernen müssen, wenn Ihr Gewicht zwischen 70 und 85 Kilo liegt und Sie ein großes Board und einen Drachen verwenden, können 10 Knoten ausreichen.
  • Wie kann ich einen Kurs buchen? Sie müssen nur eine E-Mail senden oder die Kitesurfschule direkt mit den benötigten Kontaktsystemen kontaktieren.
  • Ist Kitesurfen leicht zu lernen? Ja, es ist ziemlich einfach zu lernen und zu üben. Es ist einfacher als Surfen und Windsurfen, da Ihr Gleichgewicht teilweise durch den Drachen unterstützt wird, der Ihnen beim Aufstehen hilft.
  • Ist es notwendig zu wissen, wie man andere Sportarten ausübt, um Kitesurfen zu lernen? Nein, es ist nicht notwendig. Wenn Sie jedoch Kenntnisse in Windsurfen, Wakeboarden, Snowboarden, Skaten oder Paragliding haben, können Sie einige Phasen schneller lernen. Jeder, der in guter Form ist und schwimmen kann, kann einen Kitesurfkurs machen und diesen fantastischen Sport lernen.
  • Ist es möglich, den Wind aufzusteigen? Ja, Sie können mit Kitesurfausrüstung und der richtigen Technik gegen den Wind (dh gegen den Wind) fahren.
  • Was sind die verschiedenen Arten von Drachen? Es gibt aufblasbare Drachen (sie blasen sich auf und werden am häufigsten im Wasser verwendet, da sie schwimmen, wenn sie ins Meer fallen) und kitefolie (kite ähnlich einem Drachen, die von Teilnehmern am Schnee, am Strand oder im Wasser verwendet werden Drachenregatten).
Springe mit Kitesurf
Lerne Kitesurfen auf Sardinien